Auch wenn die Anmeldungen von Trauerfeiern inzwischen meist direkt beim Bestatter erfolgen, besteht auch die Möglichkeit dies zunächst in der Gemeinde zu tun, um einen Termin für Trauerfeier und ein vorheriges Gespräch mit dem Pfarrer abzusprechen. 

Als Seelsorger sind die Pfarrer ebenfalls in Trauerfällen ansprechbar. 

Wer einen geliebten Menschen verloren hat, befindet sich in einer Ausnahmesituation. In der Zeit der Trauer spüren Menschen Verzweiflung und Bitterkeit, dann wieder Angst, Schuld oder Hilflosigkeit.

Manchmal sind wir voller Dank, wenn wir uns daran erinnern, wieviel Liebe und Zärtlichkeit wir von einem verstorbenen Menschen erfahren haben. An anderen Tagen empfinden wir gar nichts, nur Leere, als habe die Welt aufgehört, sich zu drehen.


Bei uns im Kirchenkreis gibt es ein Trauercafé. Die Gesprächsrunde trifft sich im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Grunewald. Hier können Menschen erleben, dass sie mit ihrer Trauer nicht allein sind und ernst genommen werden.

Sie dürfen die Gedanken, Erinnerungen und Gefühle in sich mitbringen und aussprechen. Es besteht auch die Möglichkeit, Einzelgespräche mit der Seelsorgerin zu verabreden.

Weitere Informationen und Hilfe finden Sie hier:
TRAUER & LEBEN - www.trauer-und-leben.de